Newsletter abonnieren

Azimo – Weltweit Geld versenden

Mit Azimo haben User die Möglichkeit Geld ins Ausland zu versenden. Dabei wirbt das Portal mit einer Kostenersparnis von bis zu 90 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Filial- oder Direktbanken. Wir wollen Ihnen im Folgenden zeigen, welche Kostenvorteile sich mit Azimo tatsächlich erreichen lassen. Wir zeigen Ihnen wie es funktioniert und für welche Zielgruppe Azimo tatsächlich anspricht?

Azimo – Woher stammt die Idee?

Logo von Azimo.comDas Unternehmen „Azimo“ definiert sich als ein ganz neuer Geldtransfer-Service. Überweisungen werden so nicht mehr über das Girokonto getätigt. Dies wird vor allem jene User erfreuen, die mit den entsprechenden Konditionen für Überweisungen vor allem ins Ausland bisher nicht zufrieden waren. Denn Azimo verspricht ja eine Kostenersparnis bis zu 80 Prozent. Azimo bietet Interessenten dazu ein Webportal, auf dem auf „[…] eine ganz neue Art Geld an Familie und Freunde in aller Welt […]“ gesendet werden kann. (Azimo) Azimo verfügt weder über Filialen noch über Agenten, die Arbeit des Teams findet ausschließlich online statt. 

Azimo kommt aus dem Suaheli-Sprache – einer Bantu-Sprache, eine der weit verbreitetsten Verkehrssprachen Ostafrikas. Die Bedeutung, die sich hinter dem Begriff versteckt ist „Hilfe„. In erster Linie also Hilfe für diejenigen, die weltweit Geld überweisen bzw. Geld senden möchten, vollkommen gleich ob aus beruflichen oder privaten Gründen.

»Exklusive Aktion bis zum 31. Dezember 2016«

  • Die ersten zwei Überweisungen kostenlos mit Azimo! – Überweisungen in über 190 Länder.
  • Gutscheincode: KLKAZIMO2FREI

Sparen Sie bis zu 15 € bei Auslandsüberweisungen. Auch für SWIFT Überweisungen! Angebot steht nur Erstkunden zur Verfügung. Bei Kreditkartenzahlungen und Überweisungen von EUR- und GBP-Beträgen in dieselbe Währung können zusätzliche Gebühren anfallen. Nicht gültig für das Aufladen des Guthabens von Mobiltelefonen. Mit Ausnahme von Bargeldabhebungen eines EUR-Betrags in EUR, für die bei Beträgen bis zu € 250 eine Gebühr von jeweils € 5 bzw. bei höheren Beträgen eine Gebühr von jeweils 2 % des überwiesenen Betrags berechnet werden, beträgt die Gebühr maximal £ 15/€ 15. Die angezeigten Wechselkurse beinhalten eine zusätzliche Marge, die in den von uns angebotenen Kurs integriert wurde.

Zur Webseite von Azimo

Das Unternehmen besteht aus einem internationalen Team. Azimo operiert dabei über eine Webseite in England sowie eine App für Handys. Mit Webportal wie App haben User so die Möglichkeit, so Azimo auf seiner Website „[…] schneller, einfacher, sicherer und günstiger als bisher Geld an seine Lieben auf der ganzen Welt senden.“ (Azimo

Gebühren und Konditionen

Dabei muss man beachten, dass nicht in jedem Land alle Versandmöglichkeiten angeboten werden können. Die Versandart bestimmt dann im Wesentlichen die Gebührenhöhe einer Versendung. Azimo berechnet pro Auslandsüberweisung eine Gebühr von 1,00 Prozent des Überweisungsbetrags. Maximal müssen pro Transaktion 15 Euro eingeplant werden. 

Aus verschiedenen Ländern innerhalb Afrikas, Asiens, des Pazifiks, Amerikas oder Europas kann Geld transferiert werden. Dafür stehen verschiedene Optionen des Transfers zur Verfügung. Generell handelt es sich dabei um vier verschiedene Versandmöglichkeiten:

  • Handyaufladung – das Handy das Empfängers wird mit versendeten Betrag aufgeladen
  • Bargeldabholung – Empfänger kann versendetes Geld landesweit bar abholen
  • Banküberweiszung – versendetes Geld landet direkt auf dem Bankkonto des Empfängers
  • SWIFT-Zahlung – Geld wird innerhalb des SWIFT-Netzwerkes auf schnellstem Weg versendet.

Die Verfügbarkeit des eigenen Wunschlandes kann im Rahmen der Eingabe in der Rechnermaske geprüft werden. Auch in welcher Form und Fremdwährung der Transfer abgewickelt wird, kann eingesehen werden. Nach Eingabe der entsprechenden Parameter, zeigt der Anbieter in der Rechenmaske zu welchen Konditionen ein Geldtransfer möglich ist. 

  • Die Gebühren für eine normale Banküberweisung per Azimo liegen zwischen 5 und 15 Euro. Im Schnitt berechnet Azimo 1-2 Prozent der Transaktionssumme. Die Maximalgebühr beträgt 15 Euro
  • Die SWIFT-Zahlung wiederum verlangt Gebühren in einer Höhe von 15,00 Euro.

Im günstigsten Fall beträgt die Gebühr 1,00 Euro. Das ist aber abhängig von der bestehenden Kooperationen, die Azimo im entsprechenden Land bereits etabliert hat. „Derzeit gibt es rund 270.000 Stellen zur Bargeldabholung, mehr als 20.000 Kooperationen mit Banken und 73 unterstützte Währungen.“ (Bankenvergleich)

Zur Webseite von Azimo


Funktionsweise von Azimo

Um global Geld via Azimo zu versenden, bedarf es lediglich einer Anmeldung mit der persönlichen Email-Adresse sowie den entsprechenden Zugang zu einem Computer oder Smartphone. Ihre Angaben werden von Azimo gespeichert. So umgehen User die mehrmalige Eingabe Ihrer Daten. Azimo verweist dabei in seinen FAQ’s darauf, dass die Informationen bei dem Unternehmen sicher liegen und durch Dritte nicht eingesehen werden können.

Die soziale Plattform Facebook bietet eine weitere Möglichkeit zur Registrierung. Datenschützer wird das hellhörig machen, jedoch zeigt es einmal mehr die große Benutzerfreundlichkeit des britischen Idee. 

Einzahlung bei Azimo

In Deutschland haben User mehrere Möglichkeiten zur Einzahlung bei Azimo. Zum einen durch eine Überweisung vom Girokonto auf das Azimo-Konto sowie mit der Kredit- oder Bankkarte.

Jedoch liegen hier Limits vor, welches in Deutschland bei 1.500,- Euro liegt. Deutsche User können auch per SOFORTÜBERWEISUNG Geld auf das Azimo-Konto einzahlen. 

Kunden von Azimo haben derzeit die Möglichkeit aus folgenden Ländern in andere 196 Staaten Geld zu versenden: Großbritannien, Irland, Belgien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien und Zypern.

Dauer der Geldsendung

Weltkarte In der Regel benötigt ein Transfer einen Werktag. Azimo verweist User allerdings darauf, auch auf den einzelnen Länderseiten nachzusehen bzgl. der Angabe von Transferzeiten. Sie sollten aber auf den einzelnen Länderseiten nachsehen, ob dort evtl. andere Transferzeiten angegeben sind. Zudem ist die Sendungsdauer ebenso bedingt durch eventuelle Zeitverschiebung, die aktuelle Marktsituation im Empfängerland sowie Maßnahmen der Sicherheitskontrollen.

Generell gelten die regulär bekannten Banköffnungszeiten.

Zur Webseite von Azimo

Beteiligte Länder bei Azimo

Sicherheit

Azimo Ltd. ist ein Zahlungsinstitut, welches unter der Aufsicht der  britischen Finanzaufsichtsbehörde – Financial Conduct Authority (FCA) steht. Das Unternehmen ist unter den Bestimmungen des Elektronischen Geldverkehrs 2011 durch die FCA autorisiert. Dementsprechend dürfen durch Azimo elektronische Geldtransfers bearbeitet und ausgeführt werden. Eine weitere Regulierung findet durch die HMRC als „Money Services Business“ (MSB) statt.

Dabei verfügt Azimo über Kooperationen mit diversen Kreditinstituten als auch Telekommunikationsunternehmen auf der ganzen Welt. (Azimo)

User berichten über ihre Erfahrungen mit dem Zahlungsanbieter Azimo

Fazit

Im Test von Azimo stellten wir fest, dass der Zahlungsanbieter nicht vollständig halten kann, was er verspricht. Das beginnt bei einer Kostenersparnis von -ja sogar- bis zu 85 Prozent. In unserem Vergleich mit drei deutschlandweit etablierten Banken konnten wir keine Kostenersparnis von bis zu 85 % Prozent errechnen. Bedauerlicher Weise stellten wir sogar fest, dass Azimo im Vergleich am schlechtesten abgeschnitten hat. Eine Erklärung dafür findet sich vor allem in der Tatsache, dass der Wechselkurs im Vergleich zu den getesteten Anbietern deutlich schlechter war. Nur in Ländern, in denen eine Transfergebühr von 1,00 Euro veranschlagt wurde, konnte sich Azimo auf die vorderen Plätze retten. Dementsprechend lässt sich sagen, umso etablierter die Kooperationen in den einzelnen Transferländern sind, desto günstiger wird Azimo und kann auch in einem Vergleich besser abschneiden. Ein Vergleich, abhängig vom Zielland der Auslandsüberweisung sollte also unbedingt vorab getätigt werden.

Für Azimo spricht jedoch seine äußerst nutzerfreundliche Oberfläche. Die Registrierung mittels Email bzw. über den eigenen Facebookaccount könnte unkomplizierter nicht sein. Zudem zeigt die Rechnermaske transparent Kosten und Gebühren auf. Einzahlungsmöglichkeiten auf das Azimo-Konto sind ebenso vielfältig wie die Auswahl der Zielländer.

Nach einem einhergehenden Vergleich mit anderen Transferanbietern wie TransferWise bzw. auch den benannten Banken im Vergleich kann Azimo eine echte Kostenersparnis darstellen, wenn die Gebühren sich auf nicht mehr als einen 1,00 Euro belaufen.

Zur Webseite von Azimo

Girokonto-Vergleich

Fragen & Antworten

Sie haben Fragen zu diesem Produkt? Hier haben Sie die Möglichkeit eigene Fragen zustellen, welche dann durch unser fachkundiges Redaktionsteam beantwortet werden.

  1. Gerhard Neuner fragte am #

    Wo kann man in Tulcea Rumänien Geld abholen?

    1
    • Antwort der Redaktion vom 23. Juni 2016 um 08:28: #

      Das hängt von der Bank ab, bei der Sie ihr Girokonto haben. Sie überweisen mittels Azimo auf ein Konto Ihrer Wahl im Zielland. Wie der Empfänger das Geld dann abheben kann, sollte er selbst am besten wissen.

      2
  2. ingo fragte am #

    Gutscheincode KLKAZIMO2FREI wird als ungültig angezeigt ( 29.09.16 )

    3
    • Antwort der Redaktion vom 30. September 2016 um 08:24: #

      Vielen Dank für Ihre Nachricht. Leider können wir Ihnen diesbezüglich keine Auskunft geben. Wir haben eine Anfrage gestellt und werden Sie schnellstmöglich informieren.

      4
    • Antwort der Redaktion vom 5. Oktober 2016 um 13:33: #

      Das Problem war die Umstellung des Partnerprogramms. Jetzt sollte wieder alles reibungslos funktionieren. Der Gutscheincode ist bis Ende des Jahres gültig.

      5
  3. ingo fragte am #

    Jetzt ist es zu spät, habe mich dort schon angemeldet :-(

    6

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.