Newsletter abonnieren

25
3
14
12
9

Sparda-Bank München SpardaGirokonto

  • Ohne Mindestguthaben und -einkommen
  • Kostenlose Kontoführung - online und in den Filialen
  • Gebührenfreie Führung des Girokontos mit Lohn-, Gehalts- und Renteneingang
  • Attraktive Gewinnbeteiligung (Der Kunde wird Mitglied bei Bayerns größter Genossenschaftsbank, indem er einen Anteil von 52 Euro mit einer Dividende erwirbt.)
  • Kostenlose SpardaBankCard ec und SpardaMasterCard
  • Kostenlos Geld abheben an über 5.000 Geldautomaten der CashPool-Gruppe und der Postbank
  • Kostenlos Bargeld beim Einkauf mitnehmen bei Penny und REWE (ab einem Einkauf von 20 Euro)
  • Kostenloses Netbanking und Telefon-Banking

Besonderheiten: Das Girokonto ist nur für Kunden im Vertriebsgebiet der Sparda Bank München verfügbar.

Sparda-Bank München – SpardaGirokonto eröffnen

Produktcheck
Kontoführung: 0,00 €
Dispositionskredit: 8,70 %
Guthabenzinsen: 0,00%
mit Kreditkarte: kostenlose MasterCard
Tagesgeldkonto: -
Bargeld kostenfrei: nein
Eigene Geldautomaten: 64
Partnerbanken: Cash Pool (2.900)
Mobile Banking: Ja
Einlagensicherung: unbegrenzt
► Alle Produktmerkmale im Detail

Auszeichnungen

Prädikat
  • „Platz 1 Kundenzufriedenheit“: Im Jahr 2012 belegten die Sparda-Banken bereits zum 20. Mal in Folge den ersten Platz beim „Kundenmonitor Deutschland“
  • „Höchste Kundenbindung“: Kundenurteil „sehr gut“ in der Wettbewerbsstudie „ServiceAtlas Banken 2011“


Produktmerkmale im Detail

Allgemeines

Kreditinstitut Sparda-Bank München

Bezeichnung SpardaGirokonto

Öko-/Ethikbank Nein

Technisches

Online-Banking Ja

Mobile Banking Ja

Fotoüberweisung Nein

Eigene Geldautomaten 64

Geldautomaten von Partnerbanken Cash Pool (2.900)

PIN/TAN Ja

iTAN Ja

mTAN Ja

HBCI Ja

per APP Ja

chipTAN Ja

QR-TAN Nein

pushTAN Nein

Telefonbanking Ja

Live-Chat (Service) Nein

Kontowechselservice

Übertragung von Lastschriften Ja

Übertragung von Daueraufträgen Ja

Information von Arbeitgeber und Co. Ja

Service im Onlinebanking nutzbar Ja

Service nur über APP nutzbar Nein

gesetzliche Kontowechselhilfe Nein

Sicherheit

Gesetzliches Einlagensicherungssystem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken

Umfang der gesetzlichen Einlagensicherung 100.000,00 €

Zusätzliches Einlagensicherungssystem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V.

Umfang der zusätzlichen Einlagensicherung unbegrenzt

Grundgebühren und Zinssätze

Mindestgehaltseingang 0,00 €

Kontoführungsgebühren 0,00 €

Kontoführungsgebühren unter Mindestgehaltseingang 0.00

Intervall der Zinsgutschrift vierteljährlich

Sollzins vereinbarter Dispositionskredit 8,70 %

Sollzins für geduldete Überziehungen 8,70 %

Startguthaben -

Guthabenzins Girokonto

Zinssatz Ab Betrag Bis Betrag Gültig ab Gültig bis
0,00 % 0,00 € 0,00 € unbegrenzt unbegrenzt

girocard / EC-Karte

Art der Karte girocard

Grundgebühr Hauptkarte Folgejahre 0,00 €

Grundgebühr Hauptkarte 1. Jahr 0,00 €

Grundgebühr Zusatzkarte 1. Jahr 0,00 €

Grundgebühr Zusatzkarte Folgejahre 0,00 €

Gebühr für Kartensperre 0,00 €

Kosten Ersatzkarte 5,00 €

Kosten Ersatz-PIN 5,00 €

Kosten Freischaltung PIN nach Falscheingabe 0,00 €

Barauszahlung bei eigener Bank 0,00 %

Barauszahlung bei eigener Bank 0,00 €

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Inland 0,00 %

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Inland 0,00 €

Barauszahlung an Geldautomaten im Bankenverbund 0,00 %

Barauszahlung an Geldautomaten im Bankenverbund 0,00 €

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Inland im BankCard ServiceNetz: 2,05 €
bei fremden Geldautomaten: anfallende Gebühren werden Ihnen angezeigt.

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Ausland -

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Ausland -

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Ausland 1,00 %

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Ausland 4,00 €

Bargeldlose Zahlungen innerhalb der EU 0,00 %

Bargeldlose Zahlungen innerhalb der EU 0,00 €

Bargeldlose Zahlungen in allen anderen Ländern 1,00 %

Bargeldlose Zahlungen in allen anderen Ländern 0,75 €

Tageslimit für Kartenverfügungen (Geldautomaten, bargeldloser Zahlungsverkehr) -

Kreditkarte

Kreditkartentyp MasterCard

Intervall der Zinsgutschrift -

Gebühr für Kartensperre 0,00 €

Kosten Ersatzkarte 20,00 €

Kosten Ersatz-PIN 20,00 €

Kosten Freischaltung PIN nach Falscheingabe -

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Deutschland -

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Deutschland 1,00 €

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Euro-Ländern -

Tageslimit für Bargeldauszahlung -

Auslandseinsatzentgelt 2,00 %

Auslandseinsatzentgelt 4,00 €

Entgelt für Euro-Transaktionen im Europäischen Wirtschaftsraum 1,00 €

Grundgebühr Hauptkarte 1. Jahr

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 0,00 €

Grundgebühr Hauptkarte Folgejahre

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 0,00 €

Grundgebühr Zusatzkarte 1. Jahr

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 20,00 €

Grundgebühr Zusatzkarte Folgejahre

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 20,00 €

Guthabenzins Kreditkartenkonto

Zinssatz Ab Betrag Bis Betrag Gültig ab Gültig bis
0,00 % 0,00 € 0,00 € unbegrenzt unbegrenzt

Zielgruppen

Privatpersonen Ja

Schüler Nein

Auszubildende Nein

Studenten Nein

Freiberufler Nein

Selbständige/Firmen Nein

Ohne Schufa Nein

P-Konto Nein

Kontoeröffnung

Postident-Verfahren Ja

Videoident-Verfahren Ja

Online-Ausweis / Ausweis-App Nein

Sparda-Bank München SpardaGiro im Test

Das Credo der Sparda-Bank München lautet: „Werte schaffen Erfolg.“ Damit hat sie sich in ihrem Geschäftsgebiet Oberbayern längst als Nummer eins im Privatkundengeschäft etabliert. Das funktioniert nur mit zufriedenen Kunden, engagierten Mitarbeitern und guten Produkten. In diese Kategorie fällt das kostenlose Girokonto der Sparda-Bank München. Hier können sich Kunden ganz auf das Leitbild der Genossenschaftsbank verlassen, die sich selbst als zuverlässig, nachhaltig, freundlich, fair, wertschätzend und loyal bezeichnet.

Kontoeröffnung

Die Onlineformulare leiten Schritt für Schritt durch die Antragsstrecke. Allerdings richtet sich das Angebot ausschließlich an Verbraucher, die im Geschäftsbereich des Kreditinstitutes wohnen. Interessenten mit Wohnsitz zum Beispiel in Berlin oder Hamburg werden im Rahmen der Antragstellung auf diesen Umstand hingewiesen.

Hat man alle Fragen beantwortet, werden die Daten noch einmal zusammengefasst. Anschließend kann das Konto beantragt werden. Nötig ist dafür eine Legitimation per Postidentverfahren. Mit dem neuen Personalausweis oder mittels Videoident kann man sich bei der Sparda-Bank München noch nicht legitimieren.

Sparda-Bank München – SpardaGirokonto eröffnen

Großen Wert legt das Unternehmen auf Service. Jeder, der ein kostenloses Girokonto bei der Sparda-Bank München eröffnet, kommt auf Wunsch in den Genuss des komfortablen Kontowechselservice. Dazu müssen die bisherigen Kontoauszüge entweder in einer Filiale eingereicht oder einige Formulare ausgefüllt werden. Die Mitarbeiter nehmen sich dann der Sache an. Sie suchen nach Zahlungspartnern, richten Lastschriften neu ein und informieren alle relevanten Stellen wie den Arbeitgeber, Vereine und Versicherungen über die neue Bankverbindung. Das nennt man Service.

Grundgebühren

„Alles inklusive“, heißt es bei der Sparda-Bank München. Allerdings gilt das nur, wenn das Girokonto online gemanagt wird. Die Kontoführung ist zwar grundsätzlich kostenfrei, nicht aber die beiden Bankkarten: die BankCard und die SpardaMasterCard Kreditkarte. Sie sind nur kostenlos, wenn das Online- oder Mobile-Banking genutzt wird.

Ein Mindestgehalts- oder Mindestgeldeingang muss bei der Sparda-Bank München nicht berücksichtigt werden. Auch dann nicht, wenn man im Rahmen von Aktionen ein Startguthaben erhalten möchte. Aber: Für den Bonus ist es zwingend erforderlich, das neue Girokonto als Gehalts-, Lohn- oder Rentenkonto zu führen. In welcher Höhe der Lohn oder die Rente gebucht werden muss, gibt die Sparda-Bank nicht vor.

Zinsen

Das kostenlose Girokonto der Sparda-Bank München erfüllt die Aufgabe einer Finanz-Schaltzentrale. Nicht im Leistungskatalog enthalten ist die Sparfunktion. Heißt: Kunden erhalten auf dem Konto keine Habenzinsen, die am Finanzmarkt inzwischen ohnehin die absolute Ausnahme sind. Wer dennoch sparen möchte, sollte sich mit den Anlagelösungen der Bank befassen. Hier bietet sich unter anderem das Tagesgeldkonto an, auf das problemlos Guthaben vom laufenden Konto umgebucht werden kann. Oder man entscheidet sich für eine Sparda-Mitgliedschaft und zahlt 52 € für einen Genossenschaftsanteil.

Dispozinsen sind am Bankenmarkt indes durchaus üblich, auch bei der Sparda-Bank München. Sie verlangt derzeit 8,70 % p.a., wenn das Girokonto ins Minus rutscht. Das gilt für den Dispositionskredit ebenso wie für die geduldete Überziehungsmöglichkeit. Diesbezüglich wird auch von der Sparda-Bank zumindest zinstechnisch kein Unterschied mehr gemacht.

Zahlungsverkehr

Bargeld abheben mit der BankCard ist für Kunden der Sparda-Bank München an sämtlichen Automaten der Sparda-Banken, der CashPool-Partnerbanken sowie bei der Postbank kostenfrei. Zudem kann bei über 10.000 Handelspartnern wie Penny und Rewe an der Kasse gebührenfrei Geld abgehoben werden, bis zu einem Betrag von 200 €.

Handelt es sich hingegen um Automaten von Kreditinstituten, die am BankCardServiceNetz teilnehmen, fallen 2,05 € an. Bei fremden inländischen Banken sowie Kreditinstituten in der EU und den EWR-Staaten (EWR: €päischer Wirtschaftsraum – derzeit: Island, Liechtenstein und Norwegen) muss unterschieden werden zwischen dem girocard-System und anderen Zahlungssystemen (Maestro, Cirrus, EAPS). Verfügungen über das girocard-System sind kostenfrei, allerdings kann vom Betreiber des Automaten eine Gebühr erhoben werden. Bei anderen Zahlungssystemen fallen mindestens 4,00 € Gebühren an.

Wird vom Automatenbetreiber kein direktes Kundenentgelt erhoben, berechnet die Sparda-Bank München für Bargeldverfügungen mit der BankCard 1,00 % vom Umsatz, mindestens 4,00 €. Diese Gebühr wird unabhängig davon erhoben, ob die Auszahlung in € oder in einer Fremdwährung erfolgt.

Kunden, die mit der SpardaMasterCard Geld abheben wollen, zahlen am Schalter sowohl im In- als auch im Ausland eine Gebühr von 2,00 %, mindestens 5,00 €. Bei Barverfügungen an Automaten beläuft sich die Gebühr auf 1,00 €, zuzüglich eines Entgelts in Höhe von einem % für den Auslandseinsatz bei Zahlung in einer Fremdwährung oder in einem Land außerhalb der EU und der EWR-Staaten.

Zahlungen mit der BankCard sind innerhalb der EU und der EWR-Staaten kostenlos. Im übrigen Ausland wird bei der BankCard 1,00 % vom Umsatz berechnet, mindestens 1,00 %. Bei der Sparda Kreditkarte fallen 1,00 € vom Umsatz als Gebühren an.

Service / Erreichbarkeit

Die Sparda-Bank München ist Mitglied im sogenannten CashPool. Somit können Kunden an allen Automaten des Bankenverbundes kostenfrei Geld mit ihrer BankCard abheben. Das gilt auch für die Automaten der Postbank. In der Summe stehen dadurch rund 5.000 Automaten kostenlos zur Verfügung. Hinzu kommen mehr als 10.000 Handelspartner (Rewe, Penny, Netto), bei denen mit der Bankkarte Geld abgehoben werden kann.

Einen Überblick zu den Buchungen und Abhebungen erhält man beim Girokonto der Sparda-Bank auf mehreren Wegen. Zum einen über das Onlinebanking. Zum anderen per Telefonbanking, das rund um die Uhr über eine kostenlose Servicenummer genutzt werden kann. Kunden, die auch von unterwegs aus auf ihr Girokonto zugreifen möchten, erhalten von der Sparda-Bank München zwei Apps. Damit können Bankgeschäfte über das Smartphone oder einen Tablet-PC erledigt werden. Angeboten wird darüber hinaus das Banking per HBCI. Möglich ist auch Filialbanking in einer der 48 Filialen der Sparda-Bank München. Allerdings sind die beiden Bankkarten dann nicht mehr gebührenfrei.

Sicherheit

Damit sich niemand unberechtigt an den Konten ihrer Kunden zu schaffen macht, arbeitet die Sparda-Bank München mit den gängigen Sicherheitsverfahren. Das gilt für den Zugang zum Onlinebanking und die TAN-Verfahren. Kunden können zwischen dem iTAN-Verfahren (TAN-Liste), dem mobile-TAN-Verfahren (TAN per SMS) und dem chipTAN-Verfahren wählen (TAN-Generator). Damit deckt die Sparda-Bank die wichtigsten Optionen ab.

In puncto Einlagensicherung müssen sich Kunden der Sparda-Bank München ebenfalls keine Sorgen machen. Die Genossenschaftsbank ist Mitglied der Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. – dadurch sind die Einlagen über die gesetzliche Einlagensicherung (100.000 € je Kunde) in vollem Umfang geschützt.

Fazit zum Sparda-Bank München Girokonto

Für Kunden, die ihr Girokonto online oder per App führen möchten und auf Besuche in der Filiale verzichten können, ist das Angebot der Sparda-Bank München perfekt. Die Kontoführung und die beiden Bankkarten sind in dem Fall kostenfrei. Und selbst wenn das Filialbanking inklusive sein soll, halten sich die Kosten für die girocard und die Kreditkarte in Grenzen. Einen rundum positiven Eindruck hinterlässt auch der Kontowechselservice der Sparda-Bank, der weit mehr umfasst als nur Checklisten und Musterbriefe. Damit unterstreicht die Genossenschaftsbank einmal mehr ihren hohen Serviceanspruch. Der zieht sich wie ein roter Faden durch das Angebot und sorgt für ein hervorragendes Preisleistungsverhältnis.

Sparda-Bank München – SpardaGirokonto eröffnen

Wichtige Fragen zum Sparda-Bank München SpardaGiro

Wie kann ich Geld auf mein Girokonto bei der Sparda-Bank München einzahlen?

Bareinzahlungen sind in den Filialen der Sparda-Bank München möglich. Oder per Überweisung von einem anderen Konto bzw. per kostenpflichtiger Einzahlung bei einer Drittbank.

Wie teuer ist der Dispo bei der Sparda-Bank München?

Für den Fall, dass sich das kostenlose Girokonto in den roten Zahlen bewegt, verlangt die Sparda-Bank 8,70 %, Zinsen p.a., für den Dispo und die geduldete Überziehung.

Welche Geldautomaten kann ich mit meinen Spardagiro kostenfrei nutzen?

Zunächst einmal alle Automaten der Sparda-Banken. Hinzu kommen die Automaten der CashPool-Partnerbanken und alle Automaten der Postbank. Damit kann an bundesweit rund 5.000 Geldautomaten kostenfrei Bargeld abgehoben werden.

Gibt es bei der Sparda-Bank München auch ein Depot und Tagesgeld?

Die Sparda-Bank München bietet ihren Kunden eine Vielzahl an Bankprodukten. Darunter auch ein kostenloses Tagesgeldkonto und ein Wertpapierdepot.

Wie erreiche ich die Sparda-Bank München telefonisch?

Um Bankgeschäfte per Telefon zu tätigen, lautet die Rufnummer 0800 / 7009050. Wer den Telefon-Service von Mensch zu Mensch nutzen möchte, erreicht die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenfalls rund um die Uhr unter 089 / 55142-400.

Gibt es einen Mindestgehaltseingang beim Girokonto der Sparda-Bank München?

Nein, ein Mindestgehaltseingang wird nicht gefordert. Wer das Startguthaben erhalten möchte, muss das Konto allerdings als Gehalts- oder Rentenkonto führen.

Bin ich verpflichtet, einen Genossenschaftsanteil zu kaufen?

Eine Pflicht, einen Genossenschaftsanteil zu kaufen, besteht nicht. Der Kauf ist freiwillig und kann im Rahmen der Kontoeröffnung vereinbart werden.

Sparda-Bank München – SpardaGirokonto eröffnen

Fragen & Antworten

Sie haben Fragen zu diesem Produkt? Hier haben Sie die Möglichkeit eigene Fragen zustellen, welche dann durch unser fachkundiges Redaktionsteam beantwortet werden.

  1. Susanne Kleiber fragte am #

    Liebes Bank-Team,
    ich benötige ein einfaches KOSTENLOSES Internet Konto, auf das ich beispielsweise von meinem Tagesgeldkonto Beträge buchen kann. Ein regelmäßiges Einkommen habe ich derzeit nicht, da ich für längere Zeit in einer Klinik bin. Aus diesem Grunde habe ich auch mein kostenpflichtiges Girokonto gekündigt. Schufa ist einwandfrei. Dennoch möchte ich keinen Disop oder Kreditrahmen. Würen Sie mir auch Informationsmaterial zuschicken?
    LG
    Susanne Kleiber

    1
    • Antwort der Redaktion vom 26. November 2012 um 11:29: #

      Wir haben zahlreiche kostenlose Konten in unserem Vergleich, darunter etliche ohne Mindestgehaltseingang. Da wir nicht wissen, welches Konto Ihren Vorstellungen am besten entspricht, würden wir empfehlen, sich in unserem Girokonto-Vergleich die passenden Produkte herauszusuchen. Ein Dispositionskredit muss bei keinem der Konten in Anspruch genommen werden.

      2
  2. Uwe Dobiosch fragte am #

    Ich möchte ein Girokonto bei ihnen eröffnen wo monatlich ein zahlungseingang aus einer Berufsunfähigkeitsrente eingehen würde,der Betrag beläuft sich auf 200,00€
    mein Wohnort befindet sich in Plauen(Sachsen) das Girokonto möchte ich in Hof eröffnen,ist dieses möglich und wenn ja gibt es irgendwelche Auflagen
    Danke für ihre Bemühung

    3
    • Antwort der Redaktion vom 27. Mai 2013 um 11:40: #

      Auch hier wieder der Hinweis: wir sind keine Bank, sondern ein Vergleichsportal. Sie können bei uns also kein Konto eröffnen sondern immer nur bei den von uns vorgestellten Banken. Das Konto der Sparda-Bank München können Sie entweder online oder in einer der Münchner Filialen der Bank eröffnen. In Hof gibt es keine Filiale der Sparda-Bank München!

      4

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.