Newsletter abonnieren

21
3
18
12
9

Sparda-Bank Nürnberg SpardaGirokonto

  • Kostenlose Kontoführung
  • Kein Mindesteinkommen
  • Gebührenfreie Führung des Girokontos mit Lohn-, Gehalts- und Renteneingang
  • Kostenfreies Net-und Telefonbanking
  • Service in Filialen
  • Kostenfrei Bargeld abheben an allen Sparda- und CashPool-Bankautomaten
  • Attraktive jährliche Gewinnbeteiligung von 2,00% (Der Kunde wird Mitglied der Genossenschaftsbank, indem er einen Anteil von 52 Euro mit einer Dividende erwirbt)
  • Kostenlose ec-Karte schon bei 50 Umsätzen im Jahr!
  • Abhebungen bei REWE, Penny und netto kostenlos ab 20 Euro Einkaufswert

Besonderheiten: Das Girokonto ist nur für Kunden im Vertriebsgebiet der Sparda Bank Nürnberg verfügbar.

Sparda-Bank Nürnberg – SpardaGirokonto eröffnen

Produktcheck
Kontoführung: 0,00 €
Dispositionskredit: 9,60 %
Guthabenzinsen: 0,00%
mit Kreditkarte: MasterCard
Tagesgeldkonto: -
Bargeld kostenfrei: nein
Eigene Geldautomaten: 2900
Partnerbanken: Cash Pool (2.900)
Mobile Banking: Ja
Einlagensicherung: unbegrenzt
► Alle Produktmerkmale im Detail

Aktion: 100 Euro Startbonus

Neukunden erhalten einen Start-Bonus von 100 Euro

Dafür müssen spätestens 4 Monate nach der Kontoeröffnung mindestens zwei regelmäßige monatliche Lohn- oder Gehaltszahlungen ab 700 Euro pro Transaktion auf dem Girokonto eingegangen sein.

Die Auszahlung erfolgt 4 Wochen nach dem 2. regelmäßigen (monatlichen) Lohn-, Gehalts- oder Renteneingang.


Auszeichnungen

Prädikat
Prädikat
  • „Sieger Kundenzufriedenheit“: 2012 belegten die Sparda-Banken bereits zum 20. Mal in Folge den 1. Platz beim „Kundenmonitor Deutschland“
  • „Testsieger Online-Banking“: Auszeichnung als Testsieger durch die ServiceValue GmBH im Jahr 2010 für die außerordentliche Zufriedenheit der Kunden mit dem Sparda-Net-Banking
  • Im Girokonto-Test 09/2014 ist die Sparda Bank Nürnberg Testsieger im Bereich "Sicherheit & Service" und überzeugt durch ihre Leistung und Kundenzufriedenheit ein weiteres Mal


Produktmerkmale im Detail

Allgemeines

Kreditinstitut Sparda-Bank Nürnberg

Bezeichnung SpardaGirokonto

Öko-/Ethikbank Nein

Technisches

Online-Banking Ja

Mobile Banking Ja

Fotoüberweisung Nein

Eigene Geldautomaten 2900

Geldautomaten von Partnerbanken Cash Pool (2.900)

PIN/TAN Ja

iTAN Ja

mTAN Ja

HBCI Ja

per APP Ja

chipTAN Ja

QR-TAN Nein

pushTAN Nein

Telefonbanking Ja

Live-Chat (Service) Nein

Kontowechselservice

Übertragung von Lastschriften Ja

Übertragung von Daueraufträgen Ja

Information von Arbeitgeber und Co. Ja

Service im Onlinebanking nutzbar Ja

Service nur über APP nutzbar Nein

gesetzliche Kontowechselhilfe Nein

Sicherheit

Gesetzliches Einlagensicherungssystem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V.

Umfang der gesetzlichen Einlagensicherung 100.000,00 €

Zusätzliches Einlagensicherungssystem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V.

Umfang der zusätzlichen Einlagensicherung unbegrenzt

Grundgebühren und Zinssätze

Mindestgehaltseingang 0,01 €

Kontoführungsgebühren 0,00 €

Kontoführungsgebühren unter Mindestgehaltseingang 0.00

Intervall der Zinsgutschrift vierteljährlich

Sollzins vereinbarter Dispositionskredit 9,60 %

Sollzins für geduldete Überziehungen 9,60 %

Startguthaben 100,00 €

Guthabenzins Girokonto

Zinssatz Ab Betrag Bis Betrag Gültig ab Gültig bis
0,00 % 0,00 € 0,00 € unbegrenzt unbegrenzt

girocard / EC-Karte

Art der Karte girocard

Grundgebühr Hauptkarte Folgejahre 7,50 €

Grundgebühr Hauptkarte 1. Jahr 7,50 €

Grundgebühr Zusatzkarte 1. Jahr 0,00 €

Grundgebühr Zusatzkarte Folgejahre 0,00 €

Gebühr für Kartensperre 0,00 €

Kosten Ersatzkarte 5,00 €

Kosten Ersatz-PIN 0,00 €

Kosten Freischaltung PIN nach Falscheingabe 0,00 €

Barauszahlung bei eigener Bank 0,00 %

Barauszahlung bei eigener Bank 0,00 €

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Inland 0,00 %

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Inland 0,00 €

Barauszahlung an Geldautomaten im Bankenverbund 0,00 %

Barauszahlung an Geldautomaten im Bankenverbund 0,00 €

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Inland Bei fremden BankCard ServiceNetzen: 2,05 €
Bei fremden Geldautomaten: anfallende Gebühren werden Ihnen angezeigt.

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Ausland -

Barauszahlung an eigenen Geldautomaten im Ausland -

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Ausland 1,00 %

Barauszahlung an fremden Geldautomaten im Ausland 4,00 €

Bargeldlose Zahlungen innerhalb der EU 0,00 %

Bargeldlose Zahlungen innerhalb der EU 0,00 €

Bargeldlose Zahlungen in allen anderen Ländern 1,00 %

Bargeldlose Zahlungen in allen anderen Ländern 0,77 €

Tageslimit für Kartenverfügungen (Geldautomaten, bargeldloser Zahlungsverkehr) 5.000,00 €

Kreditkarte

Kreditkartentyp MasterCard

Intervall der Zinsgutschrift -

Gebühr für Kartensperre 0,00 €

Kosten Ersatzkarte 10,00 €

Kosten Ersatz-PIN 0,00 €

Kosten Freischaltung PIN nach Falscheingabe 0,00 €

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Deutschland -

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Deutschland 1,00 €

Gebühr für Barauszahlung am Geldautomaten in Euro-Ländern 1,00 €

Tageslimit für Bargeldauszahlung 1.000,00 €

Auslandseinsatzentgelt 1,00 %

Auslandseinsatzentgelt -

Entgelt für Euro-Transaktionen im Europäischen Wirtschaftsraum 0,00 €

Grundgebühr Hauptkarte 1. Jahr

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 30,00 €
2.500,00 € 0,00 €

Grundgebühr Hauptkarte Folgejahre

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 30,00 €
2.500,00 € 0,00 €

Grundgebühr Zusatzkarte 1. Jahr

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 20,00 €
2.500,00 € 0,00 €

Grundgebühr Zusatzkarte Folgejahre

Ab Umsatz Gebühr
0,00 € 20,00 €
2.500,00 € 0,00 €

Guthabenzins Kreditkartenkonto

Zinssatz Ab Betrag Bis Betrag Gültig ab Gültig bis
0,00 % 0,00 € 0,00 € unbegrenzt unbegrenzt

Zielgruppen

Privatpersonen Ja

Schüler Nein

Auszubildende Nein

Studenten Nein

Freiberufler Nein

Selbständige/Firmen Nein

Ohne Schufa Nein

P-Konto Nein

Kontoeröffnung

Postident-Verfahren Ja

Videoident-Verfahren Nein

Online-Ausweis / Ausweis-App Nein

Das Girokonto der Sparda-Bank Nürnberg im Test

Der Sparda-Bank Nürnberg geht es nicht nur um den eigenen wirtschaftlichen Erfolg, sondern in erster Linie um das Wohl und den Vorteil der Kunden. Sie stehen im Mittelpunkt des Denkens und Handelns der Genossenschaftsbank, die seit Jahren den ersten Platz beim Kundenmonitor Deutschland in puncto Kundenzufriedenheit belegt. Dazu tragen die freundliche und faire Beratung, die exzellenten Angeboten und nicht zuletzt die vorteilhaften Konditionen bei. Das alles spiegelt sich auch im Girokonto der Sparda-Bank Nürnberg wider.

Kontoeröffnung

Die Sparda-Banken in Deutschland arbeiten regional, sind also anders als Direktbanken nicht bundesweit aktiv. Das Girokonto der Sparda-Bank Nürnberg richtet sich daher nur an Kunden aus dem Geschäftsbereich des Unternehmens. Interessenten aus München, Berlin oder anderen Orten werden während der Antragstellung auf die Angebote anderer Sparda-Banken verwiesen.

Kunden aus Nürnberg und Umgebung haben drei Möglichkeiten, das Girokonto zu eröffnen. Sie gehen entweder in eine der Filialen, rufen bei der Sparda-Bank an oder sie nutzen die Online-Formulare. Die einzelnen Seiten sind klar gegliedert. Da mit der Kontoeröffnung bei der Sparda-Bank Nürnberg ein Genossenschaftsanteil erworben werden muss, sollte man die aktuelle Bankverbindung zur Hand haben. Ohne diese Information lässt sich das Konto nicht einrichten. Alles Weitere wird sehr ausführlich erläutert.

Der letzte Schritt ist die Legitimation. Sie erfolgt in einer der Sparda-Bank Filialen, bei der Post über das Postidentverfahren oder mittels Videochat, also per Videoident. Benötigt werden dazu der Personalausweis oder Reisepass, eine Webcam am PC, Smartphone oder Tablet, Video-Telefonie und eine stabile Internetverbindung. Selbstverständlich erfolgt der Datenaustausch über eine hoch verschlüsselte Leitung.

© Sparda-Bank Nürnberg

Nach der Kontoeröffnung teilt die Sparda-Bank Nürnberg ihren Kunden die Zugangsdaten zum Kontowechselservice-Portal mit. Hier können alle Zahlungspartner vom Arbeitgeber bis zum Züchterverein eingetragen und automatisch über die neue Bankverbindung informiert werden. Für diese Zwecke hält die Sparda-Bank eine umfangreiche Datenbank bereit. Abschließend wird eine Liste erstellt, die alle geänderten Aufträge umfasst. Alternativ kann man seine Kontoauszüge in einer der Filialen einreichen. Dann übernehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank die Arbeit.

Sparda-Bank Nürnberg – SpardaGirokonto eröffnen

Grundgebühren

Ein Mindesteinkommen oder ein Mindestguthaben verlangt die Sparda-Bank Nürnberg nicht. Wohl aber, dass das Girokonto als Lohn-, Gehalts- oder Rentenkonto geführt wird. Dann ist die Kontoführung kostenlos, und zwar über alle Kanäle hinweg. Vorher muss allerdings investiert werden: Einmalig 52 € für einen Genossenschaftsanteil, der im Laufe der Jahre eine durchaus passable Dividende erwirtschaftet. Das Geld ist somit gut angelegt.

Die Bankkarten der Sparda-Bank Nürnberg sind leider nicht kostenlos. Die BankCard kostet jährlich 7,50 €. Die Gebühr wird erstattet, wenn im laufenden Jahr mindestens 50 Handelsumsätze getätigt werden. Die Kreditkarte – eine MasterCard Standard – kann zusätzlich zum Girokonto beantragt werden. Sie kostet 30 € pro Jahr und wird ab einem Jahresumsatz von 2.500 € erstattet.

Zinsen

Guthabenzinsen sucht man beim Girokonto der Sparda-Bank Nürnberg vergebens. Auch das Kreditkartenkonto ist unverzinst. Als Alternativen bieten sich die Spar-Anlage-Offerten der Bank an. Hier gibt es eine Reihe von Optionen, vorhandenes Guthaben sinnvoll anzulegen.

Sollzinsen indes sind auch bei der Nürnberger Sparda-Bank an der Tagesordnung. Immerhin: Der Dispositionskredit und geduldete Überziehungen wurden nivelliert und auf einen Stand gebracht. Kunden, die sich innerhalb des Disporahmens bewegen zahlen ebenso wie Kunden, die das Konto noch weiter überzogen haben, einen Zinssatz von aktuell 9,60 % im Jahr.

Zahlungsverkehr

Barverfügungen sind an den Geldautomaten der Sparda-Banken und der CashPool-Partnerbanken kostenlos. Handelt es sich um Banken, die dem BankCard-ServiceNetz angeschlossen sind, zahlen Kunden für jede Transaktion am Geldautomaten 2,05 €. Bei den übrigen Geräten in Deutschland wird vom Betreiber in der Regel ein direktes Kundenentgelt erhoben. Falls nicht, verlangt die Sparda-Bank Nürnberg 1,00 % vom Umsatz, mindestens 4,00 €. In der EU, den EWR-Staaten (EWR: Europäischer Wirtschaftsraum) und im übrigen Ausland werden ebenfalls 1,00 % vom Umsatz, mindestens 0,77 €, berechnet.

Sich Geld mit der BankCard auszahlen zu lassen, ist auch bei den Handelspartnern Rewe, Penny und netto möglich. Das gilt ab einem Einkaufswert von 20 € und für Beträge bis maximal 200 €.

Mit der Kreditkarte im In- und Ausland Geld abzuheben, ist beim Girokonto der Sparda-Bank Nürnberg vergleichsweise günstig. An Geldautomaten beläuft sich die Gebühr auf 1,00 €. Hinzu kommt für den Auslandseinsatz bei Zahlung in Fremdwährung und/oder in einem Land außerhalb der EU und der EWR-Staaten ein Entgelt in Höhe von 1,00 %. Gegebenenfalls belastet der Automatenbetreiber das Kreditkartenkonto mit einem zusätzlichen Entgelt.

Auslandseinsatzgebühren fallen auch bei bargeldlosen Zahlungen an. Werden Waren oder Dienstleistungen mit der BankCard in einer Fremdwährung und/oder in einen Land außerhalb der EU und der EWR-Staaten bezahlt, beträgt die Gebühr 1,00 %, mindestens 0,77 €. Bei der Kreditkarte gilt ein Auslandseinsatzentgelt in Höhe von 1,00 %.

Service / Erreichbarkeit

Der Service und die Erreichbarkeit der Sparda-Bank Nürnberg verdienen Bestnoten. Den Kunden stehen für ihre Bankgeschäfte alle Möglichkeiten offen. Überweisungen können online, telefonisch und selbst beleghaft eingereicht werden, ohne dass Verbraucher dafür extra bezahlen müssten. Im Detail: Die Sparda-Bank Nürnberg erlaubt ihren Kunden das klassische Filial-Banking, das komfortable Online-Banking, das moderne Mobile-Banking mit der SpardaBanking App und Telefonbanking. Da sollte für jeden etwas dabei sein.

Die kostenlose Bargeldversorgung stellt die Sparda-Bank Nürnberg mit eigenen Geldautomaten und der Mitgliedschaft im CashPool sicher. Mit den Geräten der CashPool-Partnerbanken kann bundesweit an über 3.000 Geldautomaten kostenlos Geld mit der BankCard abgehoben werden. Die Automaten der SpardaBank Nürnberg befinden sich an den Filialstandorten – fünf in Nürnberg sowie in Ansbach, Aschaffenburg, Bamberg, Bayreuth, Coburg, Erlangen, Forchheim, Fürth, Roth, Schwabach, Schweinfurt und Würzburg.

Sicherheit

Die Sparda-Bank Nürnberg garantiert in unbegrenzter Höhe für die Sicherheit der Kundeneinlagen. Sie ist Mitglied im Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR) und somit der Sicherungseinrichtung des BVR angeschlossen. Sie gewährleistet die gesetzliche Grundabsicherung bis 100.000 € je Kunde und darüber hinaus die unbegrenzte freiwillige Einlagensicherung.

Der Sicherheit verpflichtet fühlt sich die Genossenschaftsbank auch beim Netbanking. Das Unternehmen arbeitet mit modernster Technik. Das trifft auch auf die TAN-Verfahren zu. Kunden können sich für eine von mehreren Varianten entscheiden. Angeboten wird nach wie vor die Liste mit Transaktionsnummern (iTAN). Sicherer und moderner sind das mobileTAN-Verfahren, bei dem die Ziffernfolge per SMS übermittelt wird, und das chipTAN-Verfahren, das einen TAN-Generator voraussetzt. Oder sie nutzen die SpardaSecureApp. Mit ihr sind Transaktionsfreigabe via Smartphone oder Tablet ohne Eingabe von Transaktionsnummern möglich.

Verbraucher, die eine Finanzsoftware bevorzugen, können mit HBCI bzw. FinTS (HBCI: Homebanking Computer Interface; FinTS: Financial Transaction Services) arbeiten.

Fazit

Verbraucher aus Nürnberg und Umgebung, die auf der Suche nach einem kostenlosen Gehalts- oder Rentenkonto sind, finden in der Sparda-Bank einen fairen und serviceorientierten Partner. Da lässt es sich auch verschmerzen, dass die Bankkarten – Maestro-Karte und auf Wunsch eine Kreditkarte – kostenpflichtig sind und die Jahresgebühren nur unter gewissen Voraussetzungen erstattet werden. Was beim Girokonto der Sparda-Bank Nürnberg zählt, ist der Service, der mit einem breiten Leistungsspektrum einhergeht. Das gilt insbesondere für die Banking-Optionen, mit denen das Unternehmen Kunden aller Altersklassen anspricht. Die Genossenschaftsbank bezeichnet sich nicht ohne Grund als „Bank mit den zufriedensten Mitgliedern“.

Sparda-Bank Nürnberg – SpardaGirokonto eröffnen

Wichtige Fragen zum Sparda-Bank Nürnberg Girokonto

Was kostet der Dispo beim Girokonto der Nürnberger Sparda-Bank?

Die Konditionen für den Dispositions- und den Überziehungskredit sind bei der Sparda-Bank Nürnberg identisch. Wer sein Girokonto überzieht, zahlt aktuell 9,60 % Sollzinsen pro Jahr.

Ist beim Sparda-Bank Girokonto auch ein Tagesgeldkonto inklusive?

Ein Tagesgeldkonto gehört nicht zum Leistungsumfang des Girokontos, das die Nürnberger Sparda-Bank anbietet. Allerdings kann jederzeit das SpardaExtraZins Tagesgeld eröffnet werden.

Besteht die Möglichkeit, bei der Sparda-Bank mit Wertpapieren zu handeln?

Kunden, die nicht nur das kostenlose Girokonto nutzen, sondern auch mit Wertpapieren handeln möchten, können sich bei der Sparda-Bank Nürnberg unter anderem über die Geldanlage mit Investmentfonds informieren.

Wie kann ich mit meinem Sparda-Bank Girokonto kostenlos Geld abheben?

Die Sparda-Bank Nürnberg kooperiert mit mehreren Handelspartnern (Rewe, Penny, netto). An den Kassen der Partner kann ab einem Einkaufswert von 20 € ein Betrag bis 200 € vom Girokonto abgehoben werden. Kostenlose Bargeldverfügungen sind darüber hinaus mit der BankCard an allen Geldautomaten der Sparda-Banken und der CashPool-Partnerbanken möglich.

Wie lautet die Hotline der Sparda-Bank Nürnberg?

Die Sparda-Bank Nürnberg ist telefonisch rund um die Uhr zu erreichen, und das an sieben Tagen die Woche. Die Rufnummer lautet: 0911 / 6000 8000.

Wie und wo zahle ich Bargeld auf mein Girokonto der Sparda-Bank Nürnberg ein?

Bareinzahlungen können kostenlos an den Schaltern der Sparda-Bank Nürnberg vorgenommen werden. Es gibt fünf Filialen in Nürnberg sowie Niederlassungen in Ansbach, Aschaffenburg, Bamberg, Bayreuth, Coburg, Erlangen, Forchheim, Fürth, Roth, Schwabach, Schweinfurt und Würzburg.

Warum muss ich für das Girokonto Mitglied der Sparda-Bank Nürnberg werden?

Die Sparda-Bank Nürnberg ist eine Genossenschaftsbank. Da das Girokonto sich nur an Mitglieder der Genossenschaft richtet, muss ein Anteil gekauft werden. Dieser Genossenschaftsanteil kostet 52 € und geht mit einer jährlichen Dividendenzahlung einher.

Verlangt die Sparda-Bank Nürnberg einen Mindestgehaltseingang?

Nein. Die Sparda-Bank Nürnberg setzt kein Mindesteinkommen voraus. Das Girokonto muss allerdings als Gehalts, Lohn- oder Rentenkonto geführt werden. Ein Mindestgehaltseingang ist derzeit nur für das Startguthaben erforderlich.

Sparda-Bank Nürnberg – SpardaGirokonto eröffnen