Newsletter abonnieren

IBAN berechnen und prüfen

Die wichtigste Neuerung im Rahmen der SEPA-Umstellung ist wohl die IBAN. Bei der IBAN (engl. International Bank Account Number) handelt es sich um eine internationale Kennziffer, die künftig alle nationalen Kontoangaben ablöst.

Ihre IBAN finden Sie auf Ihrem Kontoauszug sowie im Online-Banking Bereich Ihrer Bank sowie mittlerweile auch auf Bankkundenkarten. Achten Sie darauf, dass die Zahlen korrekt sind, nur so lassen sich Falschüberweisungen vermeiden. In Deutschland besteht die IBAN immer aus 22 Stellen.

Mit unseren unten stehenden IBAN-Rechnern können Sie eine IBAN korrekt ermittelt oder auf ihre Richtigkeit hin überprüfen.

IBAN berechnen

IBAN-Rechner

(inkl. Unterkonto)

So einfach funktioniert der IBAN-Rechner:

1. Geben Sie Ihr Land, Bankleitzahl und Kontonummer sowie die entsprechende Unterkontonummer (meist eine „0“ bzw. „00“) an.

2. Klicken Sie auf „IBAN berechnen“. In Sekundenschnelle erhalten Sie Ihre persönliche, zu Ihrem Girokonto gehörende, IBAN.

IBAN prüfen

IBAN prüfen


So kontrollieren Sie Ihre IBAN:

1. Geben Sie einfach die Ihnen genannte bzw. berechnete IBAN in das vorgegebene Feld des Prüf-Tools.

2. Gehen Sie auf „IBAN prüfen“. Innerhalb weniger Sekunden sagt Ihnen das Tool, ob die IBAN korrekt ist oder nicht.

Wie ist die IBAN aufgebaut?

Aufbau der IBAN

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.