Newsletter abonnieren

Girokonto-Test 2017

Leistungen und Konditionen in Echtzeit bewertet

Aktueller Girokonto-Test

Girokonto-Test CoverWir haben für Sie die Konditionen und Leistungen der verschiedenen Girokonten verglichen und das beste Allround-Produkt gesucht.

Zum Girokonto-Test 2016

In unserem Girokonto-Test bewerten wir für Sie eine Auswahl der bekanntesten Girokonten – unabhängig und anhand objektiver Kriterien. Das einzigartige an unserem Test ist die tägliche Aktualisierung. Unsere Redaktion prüft für Sie tagesaktuell sämtliche Konditionen und Leistungen der verschiedenen Anbieter. Änderungen fließen in Echtzeit in die Bewertung ein. Mehr zur Punktevergabe in den einzelnen Kategorien erfahren Sie am Ende dieser Seite.

Wir vergleichen für Sie die Gebühren, Zinsen, Zahlungsverkehr, Service und Sicherheit aller Angebote. Im Ergebnis erhält jenes Girokonto die meisten Punkte, welches für den Kunden das beste Gesamtpaket bildet. Mit unserem Girokonto-Test in Echtzeit sind Sie – im Gegensatz zu statischen Tests – immer auf dem neuesten Stand. So können Sie sich jederzeit das beste Girokonto sichern.

Girokonto-Test – tagesaktuell und immer auf dem neuesten Stand

  • Test beliebter Girokonten – unabhängig und anhand objektiver Kriterien
  • Innovativ: Mit unserem Test in Echtzeit immer auf dem neuesten Stand
  • Das Ergebnis: Die besten und günstigsten Girokonto-Pakete im Test, bestehend aus Konto, girocard/ec-Karte und Kreditkarte

Anbieter Grund-
gebühren
Zinsen Zahlungs-
verkehr
Service / Erreichbarkeit Sicherheit Gesamtwertung ▾ Zur Bank
ING-DiBa - Girokonto Girokonto
29/33
4/11
24/32
9/14
7/10
73/100 Zur Bank
Consorsbank - Girokonto Girokonto
27/33
4/11
26/32
7/14
8/10
72/100 Zur Bank
Wüstenrot direct - Top Giro Top Giro
25/33
1/11
27/32
8/14
8/10
69/100 Zur Bank
Santander Consumer Bank - Girokonto Girokonto
22/33
3/11
24/32
11/14
9/10
69/100 Zur Bank
Audi Bank - Girokonto Girokonto
24/33
3/11
24/32
8/14
8/10
67/100 Zur Bank
Volkswagen Bank - Girokonto Girokonto
24/33
3/11
24/32
8/14
8/10
67/100 Zur Bank
DKB - Girokonto Girokonto
22/33
5/11
26/32
5/14
8/10
66/100 Zur Bank
comdirect bank - Girokonto Girokonto
26/33
3/11
17/32
11/14
8/10
65/100 Zur Bank
1822direkt - GiroSkyline GiroSkyline
22/33
4/11
18/32
11/14
9/10
64/100 Zur Bank
Deutsche Skatbank - Trumpfkonto Trumpfkonto
21/33
6/11
18/32
9/14
9/10
63/100 Zur Bank
Degussa Bank - GiroKonto GiroKonto
23/33
2/11
22/32
8/14
8/10
63/100 Zur Bank
Sparda-Bank München - SpardaGirokonto SpardaGirokonto
25/33
3/11
14/32
12/14
9/10
63/100 Zur Bank
Sparda-Bank Nürnberg - SpardaGirokonto SpardaGirokonto
21/33
3/11
18/32
12/14
9/10
63/100 Zur Bank
BB Bank - Girokonto Girokonto
22/33
3/11
17/32
12/14
8/10
62/100 Zur Bank
norisbank - Top-Girokonto Top-Girokonto
21/33
1/11
21/32
11/14
8/10
62/100 Zur Bank
Postbank - Giro extra plus Giro extra plus
17/33
4/11
16/32
13/14
9/10
59/100 Zur Bank
Santander Bank - 123 Girokonto 123 Girokonto
19/33
6/11
13/32
11/14
8/10
57/100 Zur Bank
Postbank - Giro start direkt Giro start direkt
23/33
2/11
12/32
10/14
9/10
56/100 Zur Bank
EDEKABANK AG - EDEKA-Konto EDEKA-Konto
19/33
4/11
16/32
9/14
3/10
51/100 Zur Bank
Sparda-Bank Berlin - GiroKonto GiroKonto
16/33
2/11
13/32
10/14
9/10
50/100 Zur Bank
TARGOBANK - Online-Konto Online-Konto
11/33
4/11
17/32
10/14
8/10
50/100 Zur Bank
PSD Bank Berlin-Brandenburg - PSD GiroDirekt PSD GiroDirekt
13/33
6/11
11/32
11/14
8/10
49/100 Zur Bank
netbank - Girokonto Girokonto
11/33
4/11
15/32
9/14
9/10
48/100 Zur Bank
Fidor Bank - Smart Girokonto Smart Girokonto
19/33
3/11
15/32
5/14
6/10
48/100 Zur Bank
PSD Bank Nord - GiroDirekt Online GiroDirekt Online
16/33
3/11
9/32
7/14
8/10
43/100 Zur Bank
o2 - Banking Konto Banking Konto
13/33
3/11
8/32
2/14
5/10
31/100 Zur Bank


Letzte Aktualiserung: 24.10.2017

Girokonto-Test 2016
Die Bank mit den besten Konditionen für kostenlose Konten

Ein Jahr ist nun seit unserem letzten großen Girokonto-Test vergangen. Im Jahr 2016 folgt bereits unser vierter Test auf dem Portal kostenloses-konto.net. In diesem Jahr hat sich das Ranking der besten Drei neu gemischt. Erst- und Zweitplatzierter liegen nah beieinander, den dritten Platz haben wir sogar dreimal vergeben. In diesem Jahr finden sich in unserem Test keine gebührenpflichtigen Girokonten, wodurch sich die Zahl der getesteten Girokonten von 28 auf 25 Konten reduziert hat.

Bemerkbar macht sich im diesjährigen Test auch die aktuelle Situation am Finanzmarkt. Durch die bereits länger anhaltende Niedrigzinsphase haben Banken vermehrt Probleme mit der Ertragslage. Der Zinsüberschuss war bisher eine klassische Ertragsquelle. Da die Kredite allerdings immer billiger werden, wird diese Zinsspanne immer kleiner.
Damit sie auch weiterhin kostendeckend arbeiten können, müssen sie andere Ertragsquellen erschließen. Einige Banken haben bereits Kontoführungsgebühren eingeführt oder die Gebühren beim Zahlungsverkehr angehoben.

Neuer Testsieger im Girokonto-Test 2016

Die Aufstellung der diesjährigen Top-3 hat sich deutlich verändert. Gold geht in diesem Jahr an die ING-DiBa. Das kostenlose Girokonto mit gebührenfreier Kreditkarte bringen der beliebten Direktbank ganze 73 von 100 möglichen Punkten und damit den Sprung vom 3. auf den 1. Platz.

Zum zweiten Mal in Folge geht der 2. Platz an die Consorsbank, die mit 72 Punkten den Gesamtsieg nur knapp verfehlt hat. Den 3. Platz müssen sich die DKB Bank, Santander Consumer Bank und Wüstenrot direct teilen, alle drei sammelten jeweils 69 Punkte.

Das Bewertungsverfahren

Damit die Ergebnisse mit denen des Vorjahres besser vergleichbar sind, haben wir das Testschema vorerst beibehalten. Im Vergleich zu 2015 hat sich die Anzahl der getesteten Girokonten etwas reduziert. Dies liegt daran, dass wir in diesem Jahr konsequent nur kostenlose Kontoangebote getestet haben. Einige kostenpflichtige Angebote wurden durch neue gebührenfreie Girokonten ersetzt, daher kommen wir in diesem Jahr noch immer auf eine stattliche Anzahl von 25 Konten.

Der Girokonto-Test basiert auf messbaren Faktoren. Alle Girokonto-Anbieter wurden unter identischen Bedingungen wie in den letzten drei Tests unter die Lupe genommen. Im Vordergrund stehen nach wie vor die Konditionen und Leistungen der einzelnen Kreditinstitute. Stand des aktuellen Girokonto-Tests ist der 26. August 2016.

Die Entwicklung des Testfeldes

Anzahl der getesteten Girokonten im Zeitverlauf

Die wichtigsten Daten und Fakten auf einen Blick

Die nachfolgende Infografik fasst die wichtigsten Daten und Fakten unseres Tests zusammen:
Die wichtigsten Konditionen im Girokontotest 2016 kompakt

Testschema mit fünf Kategorien

Zur detaillierten Auswertung der Testsieger haben wir die Klassifikation der einzelnen Bewertungskategorien aus den letzten Girokonto-Tests beibehalten. Demnach unterteilen sich unsere Kategorien erneut wie folgt:

  • Grundgebühren
  • Zinsen
  • Zahlungsverkehr im Inland, in der Euro-Zone sowie im Ausland
  • Service & Erreichbarkeit der Bank als auch
  • die Sicherheit, die Einlagensicherung und die Sicherheit des Zahlungsverkehrs betreffend.

Nach dem Punkte-Verteilungsschlüssel gewichteten wir diese fünf Klassen und haben die Ergebnisse entsprechend in die Auswertung einbezogen.

Zu vergebende Punktzahlen

Insgesamt konnten die 25 getesteten kostenlosen Girokonten mit den Bewertungen in den einzelnen Kategorien maximal 100 Punkte erreichen. Unser Augenmerkt richtete sich insbesondere auf die Top-3-Banken mit den besten Girokonto-Konditionen. Diesen wird ein gebührendes Testsiegel gewidmet. Die Gesamt-Testsieger sowie jeweiligen Kategorie-Sieger stellen wir Ihnen nachfolgend detailliert vor. Selbstverständlich erhalten auch die einzelnen Kategorie-Sieger ein Testsiegel. In einigen Kategorien, wie z. B. Sicherheit, kommt es zu Mehrfachbelegungen der Top-Positionen.

Grundgebühren

Testsieger – Grundgebühren

Rang Produkt Punkte
Stand: 26.08.2016
Als Grafik speichern / twittern / FB sharen / g+<
1 ING-DiBa Girokonto 29/33
2 DKB-Cash 28/33
3 Consorsbank Girokonto 27/33

Der Kategorie »Grundgebühren« widmen wir 33 von 100 zu vergebenden Punkten und damit den höchsten Stellenwert in unserem Test. Besonderen Wert legen wir natürlich auf die dauerhafte Gebührenfreiheit sowie den Verzicht einer Jahresgebühr der dazugehörigen girocards, Maestro- und Kreditkarten. Da die Befreiung von Grundgebühren nicht immer auf das beste Girokonto im Vergleich hindeutet, haben wir in weiteren vier Kategorien eine Gegengewichtung erzeugt. Somit erhalten Nutzer ein möglichst objektives Bild der kostenlosen Konten.

Die Kategorie »Grundgebühren« beinhaltet im Wesentlichen die Kontoführungsgebühren unter Betrachtung

  • des Mindestgehaltseingangs
  • den Grundgebühren für Giro- und Kreditkarten
  • den Kosten für Ersatzkarten und PIN‘s als auch
  • den Kosten für Kartensperrungen und Freischaltungen.

Ein Startguthaben kann ein Girokonto natürlich zusätzlich aufwerten. Dementsprechend haben wir diesen Aspekt in unser Testschema mit eingebracht.

Testsieger der Kategorie »Grundgebühren« ist wie auch in den letzten zwei Jahren das kostenfreie Girokonto der ING-DiBa mit 29 von 33 möglichen Punkten. Sie hält sogar die Punktebewertung der letzten Jahre. Ebenfalls ein Déjà-Vu bescherte uns die DKB, denn mit dem DKB-Cash Girokonto und 28 von 33 möglichen Zählern holte sie wieder den 2. Platz. Lediglich auf dem 3. Platz findet sich in diesem Jahr ein neues Gesicht: mit 27 Punkten holt sich die Consorsbank Bronze.

Zinsen

Testsieger – Zinsen

Rang Produkt Punkte
Stand: 26.08.2016
Als Grafik speichern / twittern / FB sharen / g+<
1 DKB Cash 6/11
Skatbank „Trumpfkonto“ 6/11
Santander 1|2|3 Girokonto 6/11

In der Kategorie »Zinsen« werden mehrere Schwerpunkte zusammengefasst. In die Gesamtbenotung fließen die Guthabenzinsen fürs Girokonto bzw. die angebotene Kreditkarte als auch die Sollzinsen für den Dispokredit sowie für die geduldete Überziehung.

Den 1. Platz in der Kategorie »Zinsen« teilen sich die DKB Bank, die Deutsche Skatbank und die Santander Consumer Bank mit jeweils 6 von 11 möglichen Punkten.

Die Zahl der Konten mit Guthabenzinsen sinkt kontinuierlich. In diesem Jahr sind es gerade noch zwei Banken – die Deutsche Skatbank und die Santander Consumer Bank – die Zinsen aufs Girokontoguthaben zahlen. Die DKB verzinst zwar nur das Kreditkartenguthaben, die unkomplizierte Umschichtung aufs Kreditkartenkonto dürfte sich allerdings lohnen. Denn mit bis zu 0,60 % p.a. bietet dieses eine gute Alternative zum Tagesgeldkonto.

Alle drei Banken überzeugen neben den Guthabenzinsen auch mit Dispozinsen, die deutlich unter dem deutschen Durchschnitt liegen. Die Deutsche Skatbank bietet mit 4,21 % p.a. im Übrigen den günstigsten Überziehungszins in unserem Dispokredit-Vergleich.

Dispozinsen: Deutscher Durchschnitt liegt bei 10 Prozent

Laut Finanztest (09/2016) müssen Bankkunden durchschnittlich 10 Prozent für ihren Dispozins zahlen. Ausgewertet wurden die Konditionen von 1.433 Banken und Sparkassen. Allerdings ist die Spanne sehr groß, der höchste Dispozins beträgt 13,75 % pro Jahr. Die Studie ergab auch, dass viele Banken nochmal einen Aufschlag für die geduldete Überziehung verlangen.

Positiv: Bei den meisten Banken in unserem Kontovergleich – auch bei den Kategorie-Siegern »Zinsen« – ist der Dispozins identisch mit dem Sollzins für die geduldete Überziehung.

Zahlungsverkehr

Testsieger – Zahlungsverkehr

Rang Produkt Punkte
Stand: 26.08.2016
Als Grafik speichern / twittern / FB sharen / g+<
1 Wüstenrot „Top Giro“ 27/32
2 Consorsbank „Girokonto“ 26/32
3 ING-DiBa „Girokonto“ 24/32
Volkswagen Bank Girokonto 24/32
Audi Bank Girokonto 24/32

Die Konditionen im Zahlungsverkehr werden geprägt durch die Kosten der Nutzung des Girokontos sowie den Einsatz der girocard oder Kreditkarte. Bei vermeintlich günstigen Girokonten können hier erhebliche Kostenfallen lauern. Je höher die eingefahrene Punktzahl, desto gewisser sind günstige Konditionen und Gebühren für Endkunden. Betroffen sind in der Regel der bargeldlose Zahlungsverkehr im In- und Ausland sowie der Bargeldbezug am Geldautomaten.

Mit 27 von 32 zu erreichenden Punkten in der Kategorie »Zahlungsverkehr« holt sich den 1. Platz die Wüstenrot direct. Mit der Visa Classic Kreditkarte haben Kunden die Möglichkeit, weltweit 24 Mal pro Jahr gebührenfrei am Automaten Geld abzuheben. In Deutschland kann jederzeit kostenlos an CashPool-Geldautomaten Bargeld bezogen werden.

Einen entscheidenden Einfluss auf die Punktevergabe hat das Fremdwährungsentgelt, das bei Transaktionen bzw. Bargeldbezug in Ländern ohne Euro-Währung anfällt.

Während bei der ING-DiBa, Volkswagen Bank und Audi Bank Transaktionen und Bargeldabhebungen mit dem Auslandseinsatzentgelt belastet werden, wird dieses bei der Wüstenrot direct, Consorsbank und der DKB ausschließlich auf Transaktionsumsätze berechnet.

Service & Erreichbarkeit

Testsieger – Service & Erreichbarkeit

Rang Produkt Punkte
Stand: 26.08.2016
Als Grafik speichern / twittern / FB sharen / g+
1 Postbank Giro Extra Plus 13/14
Postbank Giro Plus 13/14
3 Sparda Bank Nürnberg
„SpardaGirokonto“
12/14
BB Bank Girokonto 12/14
Commerzbank Girokonto 12/14
Sparda Bank München
„SpardaGirokonto“
12/14

Klare Vorteile in der Kategorie »Service & Erreichbarkeit« haben die Banken mit Filialservice. Darunter fallen Geldhäuser, die ihrer Kundschaft die Option bieten, neben Online-, Telefonbanking, Apps fürs Smartphone oder andere Mobilgeräte den persönlichen Filialservice in Anspruch zu nehmen. Dies dürften vor allem Bankkunden schätzen, die nicht zu den „Digital Nerds“ zählen.

Wie bereits im letzten Jahr zählt die Postbank mit den zwei Girokonten Giro extra plus und Giro plus und 13 von 14 möglichen Punkten zu den Abräumern in der Kategorie. Der 2. Platz ist gleich mehrfach belegt. Jeweils 12 Punkte erreichten die Sparda Bank Nürnberg und München, die Commerzbank sowie die BB Bank.

In dieser Kategorie ranken natürlich die Banken ganz oben, die über ein Filialnetz verfügen und somit Kunden ansprechen, die Wert auf den persönlichen Service legen. Bei den Girokonten der genossenschaftlich geführten Sparda-Banken möchten wir darauf hinweisen, dass die Angebote regional beschränkt sind.

Sicherheit

In der heutigen Zeit spielt die Sicherheit beim Bankkonto eine große Rolle. Die von uns verglichenen Girokonten werden allesamt online geführt. Im Zuge der globalen Digitalisierung stehen Sicherheit und Datenschutz beim Online-Banking an oberster Stelle. Zur sicheren Abwicklung der Bankgeschäfte im World Wide Web stehen unterschiedliche Sicherheitsstandards und -verfahren zur Verfügung. Für die Abwicklung der Zahlungen werden in der Regel TAN- und HBCI-Verfahren angeboten. Doch auch die TAN-Verfahren unterscheiden sich im Grad der Sicherheit. In unsere Bewertung fließen deshalb die Sicherheitsverfahren, die nach den aktuellen Standards hohe Sicherheit beim Online-Banking gewährleisten.

Neben den Sicherheitsverfahren beim Onlinebanking spielt auch die Höhe der Einlagensicherung (gesetzlich und freiwillig) eine entscheidende Rolle. In dieser Kategorie hat uns der Großteil der Banken überzeugt.

Den 1. Platz mit einer Mehrfachbelegung sowie 9 von 10 Punkten in der Kategorie »Sicherheit« belegen die Deutsche Skatbank, netbank, die Postbank mit den Girokonten Giro extra plus, Giro start direkt und Giro plus, die Sparda-Bank Nürnberg, die Sparda-Bank München, die Santander Consumer Bank, die 1822direkt sowie die Sparda-Bank Berlin .

Alle aufgeführten Kategorie-Sieger verfügen über eine ausreichende Einlagensicherung. Außerdem entsprechen die Verifizierungs- und Sicherheitssysteme den aktuellen Standards.

Testsieger

1. Platz

Testsiegel 1. Platz ING-DiBaMit 73 von 100 Punkten hat sich in diesem Jahr die ING-DiBa den 1. Platz im »Kostenlose Girokonten Test 2016« gesichert. Mit nur einem Punkt Vorsprung zum Vorjahr hat sie in diesem Jahr gleich zwei Plätze gut gemacht.

Die meisten Punkte konnte die ING-DiBa in der Kategorie »Grundgebühren« sammeln, insgesamt sind das 29 von 33 möglichen Zählern. Dabei überzeugte das dauerhaft gebührenfreie Girokonto ohne Mindesteingang sowie die dazugehörige girocard und Visa Card. Drei Zusatzpunkte gab es für das Startguthaben von 75 Euro, dass die Direktbank ihren Neukunden zahlt.

Auch in der Rubrik »Zahlungsverkehr« hat sich die ING-DiBa 24 von 32 Punkten verdient. Mit der ING-DiBa Visa Kreditkarte kann weltweit kostenfrei Bargeld abgehoben werden. Lediglich im Ausland wird eine Fremdwährungsgebühr von 1,75 % berechnet.

Als Direktbank bietet die ING-DiBa, die im Übrigen in den Niederlanden verwurzelt ist, einen Top-Kundenservice, der mit Rat und Tat zur Seite steht. Nicht umsonst wurde die ING-DiBa bereits mehrfach als beliebteste Direktbank ausgezeichnet. In der Kategorie »Service und Erreichbarkeit« reicht es allerdings nur für 9 von möglichen 14 Punkten. Dies ist vor allem dem fehlenden Filialnetz und der vergleichsweise geringen Zahl an eigenen Geldautomaten geschuldet. In diesem Zusammenhang möchten wir allerdings darauf hinweisen, dass mit der VISA Card mehr als 58.000 Geldautomaten in Deutschland und über 400.000 Automaten in Euro-Ländern für den gebührenfreien Bargeldbezug zur Verfügung stehen. Darüber hinaus kann bei ausgewählten Handelspartnern ebenfalls kostenfrei Bargeld beim Einkauf mitgenommen werden.

Auch bei finanziellen Engpässen ist auf die ING-DiBa Verlass. Sie bietet für die Inanspruchnahme von Dispositionskrediten günstige Konditionen mit Sollzinsen in Höhe von 6,99 %, auch für die geduldete Überziehung werden die 6,99 % berechnet.

2. Platz

Testsiegel 2. Platz ConsorsbankBeim 2. Platz heißt es in diesem Jahr „vor dem Test ist nach dem Test“: Wie bereits im Girokonto-Test 2015 geht die Consorsbank auch in 2016 als Vize-Testsieger hervor. Allerdings gab es mit 72 von 100 Punkten 2 Zähler weniger als im Vorjahr. Nur ein Punkt trennt die Consorsbank von der erstplatzierten ING-DiBa. Zahlreiche Punkte holte die Consorsbank vor allem in den Kategorien »Grundgebühren« sowie »Zahlungsverkehr«.

In der Kategorie »Grundgebühren« fährt sie, wenn auch nicht als Kategorie-Sieger, ganze 27 von 33 Punkten ein. Dies hat sie vor allem dem dauerhaft gebührenfreien Girokonto mit dazugehöriger kostenloser girocard sowie VISA Card zu verdanken. Das Kartendoppel ist im Übrigen auch für den Partner kostenfrei zugänglich. Zusätzlich erhalten Neukunden aktuell ein Startguthaben von 50 Euro.

Auch in der Rubrik »Zahlungsverkehr« räumt die Direktbank ab. Die 26 Punkte gibt es unter anderem für den kostenlosen Bargeldbezug an nahezu allen Geldautomaten in Deutschland und weltweit. Ganze 7 von 14 Punkten erreicht sie in der Kategorie »Service und Erreichbarkeit«. Die Consorsbank ist eine Direktbank. Der Bonuspunkt, Filialen aufzusuchen, geht ihr in dieser Kategorie eindeutig verloren. Nichtsdestotrotz ändern die hier fehlenden Punkte nichts am Gesamtergebnis des 2. Platzes.

Mit 8 von 10 Punkten in der Kategorie »Sicherheit« liegt sie mit der Hälfte der getesteten Girokonten auf Augenhöhe. Bezüglich sicherem Online-Banking und ausreichender Höhe der Einlagensicherung brauchen sich Kunden wahrlich keine Sorgen machen.

Wir gratulieren zu einem wirklich verdienten 2. Platz im Kostenlosen Konten Test 2016.

3. Platz

Der 3. Platz in diesem Jahr ist gleich dreimal vergeben. Das Ranking müssen sich die DKB Bank, die Santander Consumer Bank mit ihrem Girokonto und die Wüstenrot direct mit einer Gesamtbewertung von jeweils 69 von 100 Punkten nämlich teilen. Die Gesamtpunktzahl ist zwar identisch, ein Blick auf die einzelnen Kategorie-Auswertungen zeigt jedoch, dass jede Bank ihre Schwächen und Stärken hat. Um die Ausführungen nicht unnötig in die Länge zu ziehen, gehen wir nachfolgend nur auf die Stärken der Drittplatzierten ein.

Testsiegel Platz 3 DKB Die DKB räumt mit ihrem DKB-Cash Konto in der Kategorie »Grundgebühren« 28 von 33 möglichen Punkten und in der Rubrik »Zinsen« 6 von 11 Punkten ab. Wie die DKB gern betont, ist das DKB-Cash Girokonto ohne Wenn und Aber kostenlos, inbegriffen sind dazugehörige girocard und die Visa Kreditkarte.
Besonders hervorzuheben ist, dass die Kreditkarte weltweit gebührenfrei eingesetzt werden kann. Bei Transaktionen in Fremdwährung kommt lediglich das Auslandseinsatzentgelt von 1,75 % hinzu. Darüber hinaus gibt es auf das Kreditkartenguthaben (noch) bis zu 0,60 % Zinsen p.a. Auch der Dispozins liegt mit 6,90 % im humanen Bereich.

Testsiegel Platz 3 Wüstenrot BankDie Wüstenrot direct wurde mit ihrem Top Giro mit 27 von 32 möglichen Punkten Sieger in der Kategorie »Zahlungsverkehr«. Das praktische Kartendoppel, bestehend aus girocard und Visa Classic, gewährleistet weltweite Liquidität. Während mit der girocard deutschlandweit gebührenfrei bezahlt und Geld abgehoben werden kann, gibt es mit der Visa Classic Kreditkarte weltweit 24 Mal pro Jahr kostenlos Bargeld am Automaten.
Neben der dauerhaften Gebührenfreiheit des Girokontos auch ohne Mindesteingang punktet das Produkt in der Kategorie »Grundgebühren« auch mit dem für den Neukunden-Bonus. Für die 100 Euro gibt es drei nützliche Extrapunkte. Insgesamt kommt die Wüstenrot direct hier auf gute 25/33 Punkte.

Testsiegel Platz 3 SantanderDie Santander Consumer Bank überzeugt durch ihre Präsenz, und erzielt damit in der Kategorie »Service und Erreichbarkeit« ganze 11 von 14 Punkten. Kunden erhalten nicht nur online kompetenten Service, sondern auch in 175 Filialen. Für den kostenfreien Bargeldbezug mit der girocard/Maestro-Karte stehen neben den eigenen knapp 3.000 Automaten auch Automaten der Cash Pool Mitglieder zur Verfügung.

Das kostenlose Girokonto der Santander Consumer Bank gibt es inklusive Visa Card, die bei regelmäßigem Geldeingang ebenfalls gebührenfrei ist. Der Einsatz der Kreditkarte ist und bleibt konsequent kostenfrei, sogar auf ein Auslandseinsatzentgelt wird verzichtet. Die Santander Consumer Bank sichert sich mit diesen Vorteilen in der Kategorie »Zahlungsverkehr« damit 24 von 32 Punkten.

Infografiken zu Test und Testsiegern

Entwicklung der Punktzahlen der Top4 unseres Tests seit 2013

Die Top-4 kostenlosen Girokonten seit 2013

Die besten kostenlosen Girokonten seit 2013 im Test

Die Top5 im Test seit 2013

Top-5 kostenloser Girokonten der Jahre 2013 - 2016

Ausblick für unseren »Kostenlose Konten Test 2017«

Wie bereits eingangs erwähnt, macht vor allem die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) den Banken derzeit das Leben schwer. Da sich an dieser Situation auch in naher Zukunft kaum etwas ändern wird, fällt unsere Prognose für den »Kostenlosen Konten Test 2017« relativ nüchtern aus.

Einige Geldhäuser, wie die HypoVereinsbank, haben ihre Kontomodelle bereits angepasst und Kontoführungsgebühren eingeführt. Auch die Postbank wird folgen und zum 1. November 2016 die kostenlosen Girokonten abschaffen. Nichtsdestotrotz gehen wir davon aus, dass auch weiterhin eine gute Auswahl an kostenfreien Girokonten zur Verfügung stehen wird. Allerdings sollten sich Kunden dann auf höhere Gebühren, beispielsweise im Zahlungsverkehr, für die Kartennutzung oder für Extra-Leistungen, einstellen.

Auch das Filialsterben ist dem Sparzwang der Banken geschuldet. Um ihre Kosten zu senken, ziehen sich Deutschlands Banken immer mehr aus der Fläche zurück. Laut einer Statistik der Deutschen Bundesbank ist die Zahl der Zweigstellen deutscher Banken in 2015 bereits um etwa 3,6 Prozent auf 34.045 gesunken.

Girokonto-Test Ergebnis

Girokonto-Test 2016

Jetzt herunterladen und teilen

Download Girokonto-Test

Pressekontakt:

www.kostenloses-konto.net
Ein Projekt von Franke-Media.net
Mottelerstraße 23
04155 Leipzig

Christina Körpert
Tel: + 49 (0) 341 24 39 95 04
Fax: + 49 (0) 341 24 39 95 09
E-Mail: christina.koerpert@franke-media.net

 

Kategorien im Girokonto-Test

Die Girokonten in unserem Test werden täglich überprüft. Sofern sich relevante Konditionen des Anbieters ändern, wird auch das Ergebnis des Tests modifiziert. Insgesamt sind 100 Punkte im Girokonto-Test erreichbar. Jene setzen sich aus 5 separaten Kategorie-Wertungen zusammen. Wofür das einzelne Girokonto jeweils Punkte erhält, erfahren Sie, wenn Sie den Mauszeiger auf das „Fragezeichen“-Symbol neben der Bewertung führen.

Die Kriterien der Testkategorien haben wir für Sie nachfolgend aufbereitet.

Test-Kategorie 1: Grundgebühren

Unterkategorie *Punkte
*Die erreichbare Gesamtpunktzahl in der Kategorie Grundgebühren beträgt 33 Punkte.
Kontoführungsgebühren 9
Mindestgehaltseingang 6
Gebühren für girocard/ec-Karte 7
Gebühren für Kreditkarte 8
Startguthaben 3

In der Kategorie Grundgebühren finden sich alle Gebührenarten, die den Kunden bei Verwendung des Girokontos betreffen können. Je weniger Gebühren anfallen, desto höher die Punktzahl. Entsprechend der Relevanz für den Kunden wird diese Kategorie besonders stark gewichtet. In die Bewertung gehen u. a. Kontoführungsgebühren, die Notwendigkeit eines Mindestgehaltseingangs, Kosten für Erhalt und Einsatz von EC-/Giro-Karten bzw. Kreditkarten sowie diverse Servicegebühren ein. Pluspunkte verteilen wir darüber hinaus für Startguthaben.

Test-Kategorie 2: Zinsen

Unterkategorie *Punkte
*Die erreichbare Gesamtpunktzahl in der Kategorie Zinsen beträgt 11 Punkte.
Guthabenzins Girokonto 4
Sollzins/ Dispositionskredit 3
Sollzins geduldete Überziehung 1
Guthabenzins Kreditkarte 3

Je mehr Guthabenzinsen, desto besser. Je höher der Dispo-Zins, umso schlechter. In der Zins-Kategorie erhalten die Girokonten Pluspunkte für alle Guthabenzinsen (inklusive dem Kreditkartenkonto) und Abzüge für teure Dispo- oder Überziehungszinsen. Kurzum: Je mehr Punkte das Girokonto erhält, desto mehr profitiert der Kunde vom Angebot.

Test-Kategorie 3: Zahlungsverkehr

Unterkategorie *Punkte
*Die erreichbare Gesamtpunktzahl in der Kategorie Zahlungsverkehr beträgt 32 Punkte.
Barauszahlung Inland 8
Barauszahlung Euro-Länder 4
Bargeldlose Zahlung Inland u. Euro-Länder 6
Barauszahlung Fremdwährung 9
Bargeldlose Zahlung in Fremdwährung 5

Der Zahlungsverkehr ist neben den Grundgebühren die Kategorie mit dem stärksten Anteil am Gesamtergebnis. Für Kunden bedeutet diese Kategorie: Je besser die Punktzahl, desto einfacher und günstiger lässt sich Bargeld abheben oder bargeldlos zahlen. Pluspunkte verteilen wir speziell für ein eigenes Netz an Bankautomaten bzw. die Zugehörigkeit zu einem Bankenverbund. Darüber hinaus bewerten wir Zahlungsmöglichkeiten per EC-Karten/girocard sowie Kreditkarte (sofern vorhanden).

Test-Kategorie 4: Service/Erreichbarkeit

Unterkategorie *Punkte
*Die erreichbare Gesamtpunktzahl in der Kategorie Zahlungsverkehr & Erreichbarkeit beträgt 14 Punkte.
Online- und Mobile-Banking 5
Bankverbund / Anzahl Geldautomaten 4
Filial-Banking 3
Telefon-Banking 2

Wenn Kunden zusätzlich zum Online-Banking über Mobile Banking (per App) oder direkt in einer Filiale ihre Geldgeschäfte regeln können, bewerten wir dies hinsichtlich Service und Komfort als positiv. Ebenfalls in die Bewertung gehen die Anzahl von kostenfrei nutzbaren Geldautomaten sowie Gebühren bei Bareinzahlung ein. Auch die Verwendbarkeit von HBCI-Software ist ein Kriterium.

Test-Kategorie 5: Sicherheit

Unterkategorie *Punkte
*Die erreichbare Gesamtpunktzahl in der Kategorie Sicherheit beträgt 10 Punkte.
Einlagensicherung 7
Sicherheit Online-Banking 3

Die Sicherheit ist für viele Kunden ein wichtiges Argument bei der Auswahl eines neuen Girokontos. Als zentrale Kriterien gelten die Höhe der Einlagensicherung (gesetzlich/freiwillig) und die verschiedenen Verifizierungssysteme beim Online-Banking.

Gesamtwertung

Maximal können Girokonten 100 Punkte im Test erreichen. Die Anzahl der Gesamtpunkte verrät, welches Girokonto aktuell im Test das beste Paket abliefert. Im Tabellenkopf lässt sich die Rangfolge der Girokonten per Klick aufsteigend bzw. absteigend sortieren.